Peenekonzerte 2017 – Sarah Connor

Unterstützt von der

Sarah Connor steht in Wolgast auf der Bühne

Sie ist dreifache Mutter und das Thema Sprache beschäftigt Sarah Connor nicht nur als Sängerin. Ihre Kinder trugen bestimmt auch dazu bei, dass das neue Album auf deutsch entstand. Doch was bedeutet der Titel der aktuellen Platte, wie auch der Tourname?

Als Muttersprache wird die Sprache bezeichnet, die in der frühen Kindheit ohne formalen Unterricht erlernt wurde. Sie wird grammatikalisch und auch in der Aussprache automatisiert abgerufen.

Augen und Ohren auf

Es gibt nicht nur etwas zu sehen, auch wenn der Titel „Augen auf“ klar dazu aufruft. Es wird auch eine grandiose Stimme zu hören sein, die vor allem das Pop- und Soulgenre bedient. Seit nunmehr 15 Jahren ist Sarah Connor dem Publikum ein Begriff, schließlich reiht sich seitdem ein Charterfolg an den nächsten. Im Jahr 2016 erhielt sie zudem noch eine besondere Auszeichnung: sie ist zum Sprachwahrer des Jahres 2015 der Deutschen Sprachwelt gewählt worden. Damit wurde der Mut, ein Album auf deutsch zu wagen, nicht nur in Form von hohen Verkaufszahlen der Platte belohnt.

Freuen Sie sich schon jetzt auf den 18. August 2017 mit Sarah Connor und ihrer Tour „Muttersprache“ auf der Schlossinsel in Wolgast.

Präsentiert wird das Event von der Sparkasse Vorpommern.

Foto: Thomas Brill

Datum:

18. August 2017

Einlass:

18:00 Uhr

Tickethotline:

+49 3834 507285

Vorverkauf:

Reservix | www.reservix.de
Eventim | www.eventim.de
Liste lokaler VVK-Stellen hier

Schlossinsel Wolgast

 

Adresse:

Schlossinsel
17438 Wolgast

Anne Gaschler
gaschler@hnm.de
Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar